W. Weilenmann
Dr. med. dent.
Walter Weilenmann
eidg. dipl. Zahnarzt
dipl. Natw. ETH
Mitglied SSO, SSGS
und SSO-Zürich.

Kunst in der Praxis

Hier zeigen wir Ihnen Zeichnungen, Bilder, Gedichte, Scherenschnitte, Textilarbeiten usw., die uns unsere Patienten geschenkt haben. Einige haben ihre Werke auch an Kunst-Ausstellungen gezeigt, wo wir sie käuflich erworben haben. Alle sind uns liebe Erinnerungen an besonders schöne Momente in unserem Praxisalltag!
Eimzeigewodure.jpg

Hans Börlin

Hans Börlin war Zeichnungslehrer an der KZO.
Über 30 Jahre lang hat er die Arbeiten seiner Schüler benoten müssen. Daher ist es interessant, wie Herr Börlin Kunstwerke bewertet. Er stellt sich jeweils den Entstehungsprozess vor, den er bei seinen Schülern gut beobachten konnte. Zuerst überwiegt das Spielerische, das bei allen ähnlich aussieht. Bei Arbeiten dieser Phase bekommt der Betrachter rasch das Gefühl, dass er das auch kann. Im Laufe des Spiels entdeckt man Variationen, die das Werk bereichern und verbessern. Erst jetzt entsteht Kunst, die man nicht so leicht nachahmen kann. Bewertet wird nicht nur die künstlerische Aussage, sondern ebenso die handwerkliche Ausführung.

Füllfederzeichnungen: Herr Börlin hat gewiss über hundert derartige Zeichnungen gemacht. Sie verbildlichen Satzwendungen, die während Lehrersitzungen oder auf dem Pausenplatz usw. benützt worden sind. Angesichts dieser Zeichnungen merkt man deutlich, dass laufend neue Sprachblüten entstehen.

Fuchs.jpg

Fuchs: 2012. Dies war eines der letzten Bilder von Hans Börlin. Er erzählte mir, dass er noch andere ähnliche Bilder für eine Pension gemacht hat. Dort findet das Sujet grossen Gefallen, weil die Gästezimmer in der Nähe eines Waldrandes liegen.

Mit Sicherheit symbolisiert das Bild Herrn Börlins Botschaft: sei gut gelaunt, wach, freundlich, schlau und zufrieden.

Heuschrecke.jpg

Heugümper: s/w-Zeichnung, eingescannt mit Durchlaufscanner -> kleine Verzerrungen. Laserkopie ist wasserfest. Bemalung mit Aquarell wird möglich -> schöne feine Töne ohne dass etwas verschmiert.
Huhn.jpg
Huhn: ca. 1980 gezeichnet, eingescannt, am PC mit einem Grafikprogramm bearbeitet, ausgedruckt auf Rasterprinter, mit Aquarell bemalt.
Musca.jpg
Fliegen und Schmetterling: s/w-Zeichnung eingescannt. Bleistift- und Farbstiftzeichnung, Flachbettscanner, am PC gespiegelt.
MuscaAutumnalis.jpg
Musca autumnalis: Viele Bilder sind von entomologischen Tafeln abgezeichnet. Dabei hat Herr Börlin den Linien der Flügelfelder etc. einen neuen Rhythmus gegeben.
Schwalbenschwanz.jpg

Schwalbenschwanz:

Hier ist eine wissenschaftliche Zeichnung zum Vergleich. Ihr fehlen Eleganz, Rhythmus und Schwung, und daher wirkt der Schmetterling plump, was er gewiss nicht ist:

Schwalbenschwanz
Wald.jpg
Wald: Ausdruck auf Tintenstrahldrucker gewässert und kopfüber aufgehängt. Farbe diffundiert -> Hintergrund. Nachbearbeitung am PC
liegenderKnabe.jpg

Liegender Knabe: Zeichnung auf Packpapier. -> strukturierte Striche. Papier in der unteren Ecke leicht verschmutzt -> ergibt speziellen gut passenden Farbton
Copyright © 2018 Icon W. Weilenmann
erstellt: 19.08.2011 - 08.09.2017