W. Weilenmann
Dr. med. dent.
Walter Weilenmann
eidg. dipl. Zahnarzt
dipl. Natw. ETH
Mitglied SSO, SSGS
und SSO-Zürich.

Direkte Überkappung bei Pulpitis BG0

Blutungsgrad 0: keine Blutung, keine Rötung, Öffnung < 1 mm

- Erfolg: 94%
 Anzahl: 136 dÜ (vital: 128, wurzelbehandelt: 8)

Befunde bei Blutungsgrad 0:

  • Eröffnung: bis etwa 1 Millimeter
  • Blutung: keine Blutung oder nur minimal, ohne dass das Blut aus der Eröffnungsstelle herausrinnt.
  • Farbe: weiss oder rot
Nicht berücksichtigte Befunde (korrelieren nicht mit der Prognose!):
  • Schmerzanamnese: keine bis sporadisch während mehrerer Wochen
  • Parafunktionen: werden zuerst eingeschliffen. Verdacht auf Pulpitis falls keine Besserung innert wenigen Tagen.
  • Patientenalter: Milchzähne und fast weitgehend obliterierte Zähne werden überkappt.
  • Zahntyp: spielt keine Rolle
  • Grad der Obliteration und Abrasion: spielen keine Rolle
  • Erosionen: spielt keine Rolle
  • Sekret: kaum je beobachtbar.
Wichtige Nebenbefunde:

Diese Befunde sind hohe Risiken und entsprechen der Pulpitis Grad 2:

  • Längsfraktur: Bei einer vertikalen Fraktur (nur wenn interradikulär und zentral, nicht wenn lateral) kann die Pulpakammer undicht werden.
  • Unfallzahn: Bei einer Fraktur mit Pulpabeteiligung UND mit einer Blutung aus dem Sulcus ist die Pulpa am Apex gequetscht mit unvorhersehbaren Folgen.
  • Parodontalzustand: Eine Tasche kann längs der ganzen Wurzel einen Seitenkanal infizieren. Gibt chron. Schmerzen und ein kleines seitliches Granulom!


Überlebensrate

0Grad0.PNG

Blutungsgrad 0 (0-1 Sekunde) und Schmerzgrade 0,1,2

  • Schmerzgrad 0 = keine Schmerzen
  • Schmerzgrad 1 = chron. leichte Schmerzen
  • Schmerzgrad 2 = akute Schmerzen
Survivalkurve Blutugnsgrad 0 alle Schmerzgrade zusammengenommen

1. Öffnung minimal, Pulpa unauffällig


Kar. prof. ohne Schmerzen 08.05.2013 / 1222
1_32_1222.php
Zahn23 BG0/SG0
59-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1949 Tagen

1_32_1222.jpg

Dieser obere Eckzahn sei bei einem Gipfeli essen abgebrochen. Die Pulpa wurde nur ganz leicht geritzt. Sie hat nicht geblutet. Die Prognose ist sehr gut.

links (14:36 Uhr): Zu Beginn der Sitzung

rechts (15:01 Uhr): Faden gelegt und Syntac appliziert


Karies prof. 27.09.2012 / 5662
1_32_5662.php
Zahn23 BG0/SG1
25-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2172 Tagen

1_32_5662.jpg

Dieser obere Eckzahn hat nie geschmerzt. Die Pulpa wurde nur ganz leicht geritzt. Sie hat nicht geblutet.

Auf dem Röntgenbild ist der Parodontalspalt am Apex nicht verbreitert.


Ohne Schmerzen 25.09.2012 / 4191
1_43_4191.php
Zahn34 BG0/SG0
50-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2174 Tagen

1_43_4191.jpg

Bild links Die Patientin ist gekommen, weil das Loch immer grösser geworden ist und sich Speiseresten darin verfangen haben. Sie hatte jedoch nie Schmerzen.
Das braune Dentin ist kariös. Eine winzige Öffnung zur Pulpa ist sichtbar.

Bild Mitte Alle Karies ist entfernt. Die Pulpa hat nie geblutet und ist jetzt weiss.

Bild rechts Überkappung mit Syntac und Tetric-Flow.


Abgebrochene Füllng 19.11.2014 / 1513
1_51_1513.php
Zahn15 BG0/SG0
33-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1389 Tagen

1_51_1513.jpg

Anamnese: Eine grosse Füllung ist abgebrochen, aber ohne Schmerzen.


tiefe Karies 02.10.2013 / 2892
1_52_2892.php
Zahn25 BG0/SG0
23-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1802 Tagen

1_52_2892.jpg

Der Zahn hatte nur ein kleines Loch auf der Kaufläche. Auf dem Röntgenbild sah man aber, dass das Loch schon beim Nerv angekommen war.

vermeintlich kleines Loch

chron. leichte Schmerzen 29.05.2013 / 6302
1_53_6302.php
Zahn35 BG0/SG1
61-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1928 Tagen

1_53_6302.jpg
Die VMK-Brücke -5(6)7 habe ich ca. 1993 eingesetzt. Danach habe ich die Patientin nicht mehr gesehen. Seit einem Jahr schmerzt der vordere Pfeiler sporadisch ein ganz wenig. Unter der Krone kam eine riesige, langsam fortschreitende Karies zum Vorschein. Die Pulpa hat sich zurückziehen können. Bei Berürung des obliterierten Eingangs spürte die Patientin jeweils einen leichten Zwick (es wurde ohne Anästhesie gearbeitet).

Milchzahn nach leichten Schmerzen 20.06.2012 / 6100
1_55_6100.php
Zahn
9-jährige Patientin

Daten nicht gefunden

1_55_6100.jpg

Anamnese: Der Milchzahn hat seit einigen Tagen jeweils beim Essen leicht geschmerzt.

Bild links: Der Nerv hat nur etwa 5 Sekunden lang geblutet. Der halbe Kavitätenboden war rot. Bis ich die Kamera bereit hatte, war das Blut schon wieder weg.

Bild rechts: Die fertige Füllung.

Resultat: Das Mädchen hat sich bis heute nicht mehr gemeldet.


Nach beginnenden Schmerzen 26.06.2013 / 4776
1_61_4776.php
Zahn16 BG0/SG0
13-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1900 Tagen

1_61_4776.jpg

Der Zahn hatte eine offene Karies und schmerzte jeweils wegen eingeklemmten Speiseresten. Die Pulpa hat nicht geblutet. Die Sonde konnte das leere Pulpahorn tasten.

rechts: 2.5 Minuten nach Bild links, vor Anwendung des Syntac: Auch nach der Wartezeit von 2.5 Minuten begann die Pulpa nicht zu bluten.


Ohne Schmerzen 29.05.2012 / 3552
1_63_3552.php
Zahn36 BG0/SG0
71-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2293 Tagen

1_63_3552.jpg
Beispiel einer peripulpären Exkavation:

Bild links: Die wolkenähnlichen weissen Klumpen sind Karies.

Bild Mitte 2 Minuten später: Das feste Dentin erscheint zwischen den Karies-Klumpen.

Bild rechts 6 Minuten später: Jetzt ist die Region um die Pulpa ziemlich sauber. Eine winzige Öffnung zur Pulpa ist sichtbar.


Herausgefallene Füllung 20.11.2013 / 5961
1_63_5961.php
Zahn36 BG0/SG0
25-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1753 Tagen

1_63_5961.jpg
Die Patientin hat viel Karies. Den Zahn hat sie vor wenigen Wochen in der Türkei reparieren lassen. Dann ist vor einer Woche die Füllung wieder herausgefallen. Seither entstanden Schmerzen jeweils beim Putzen und bei kalt und warm. Die Pulpa hat nicht geblutet.

Nach einsetzenden Schmerzen 27.05.2013 / 6308
1_64_6308.php
Zahn46 BG0/SG0
54-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1930 Tagen

1_64_6308.jpg

Die Pulpa hat nicht geblutet und das Pulpacavum ist womöglich nur mikroskopisch perforiert. Der Zahn schmerzt erst seit einigen Tagen. Die Füllung ist aber schon vor 4 Monaten zerbrochen.

Lichteffekt
Auf dem Bild rechts scheint ein starker Lichtstrahl und markiert wahrscheinlich die Wand des Pulpacavums.


Schmerzen seit 1 Woche 19.11.2013 / 5706
1_71_5706.php
Zahn17 BG0/SG1
42-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1754 Tagen

1_71_5706.jpg

Oft schmerzt ein Zahn mehrere Stunden lang nach einer dÜ

Der Zahn hat seit einer Woche immer wieder geschmerzt. Bei der Eröffnung hat er nicht geblutet. Nach der Sitzung hat er noch bis am Abend stark geschmerzt. Am nächsten Tag aber nicht mehr.

Schmerzloser Füllungsverlust 30.05.2012 / 5842
1_72_5842.php
Zahn27 BG0/SG0
43-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2292 Tagen

1_72_5842.jpg
Exkavieren:

14:46 Uhr, Bild links: Auf dem Bild sieht man viel Karies in Form von weissen Klumpen.

14:47 Uhr, Bild Mitte: Es ist eine punktförmige Öffnung sichtbar, und es hat immer noch Karies.

14:49 Uhr, Bild rechts: Jetzt ist fast alles exkaviert.


Schmerzloser Einbruch 21.03.2013 / 1117
1_73_1117.php
Zahn37 BG0/SG0
26-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1997 Tagen

1_73_1117.jpg
-7: die Krone ist vor einer Woche eingebrochen. Der Patient konnte nur beim Saugen einen leichten Schmerz spüren. Der Nerv hat beim Exkavieren nicht geblutet. Beim vorsichtigen Tasten mit der Sonde schien die Öffnung geschlossen zu sein.

Karies ohne Schmerzen 03.07.2014 / 1697
2_62_1697.php
Zahn26 BG0/SG0
60-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1528 Tagen

2_62_1697.jpg

Anamnese: Das Loch hat nicht geschmerzt. Die PA hat es auf dem Bitewing entdeckt.


Schmerzlose Karies 22.01.2015 / 2854
2_81_2854.php
Zahn18 BG0/SG0
40-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1325 Tagen

2_81_2854.jpg
8+: die Krone ist vor einigen Tagen eingebrochen. Die Patientin hatte keine Schmerzen. Der Nerv hat nicht geblutet.

Bild links oben: Jetzt könnte man aufhören zu exkavieren. Ganz kritisch gesehen könnte es aber immer noch eine feine Schicht Karies haben.

Bild rechts oben: Nun wurden mit neuen Rosenbohrern nochmals einige Späne vom Dentin abgezogen.

Bild links unten: Status nach Applikation von Syntac Primer® und Syntac Adhesive®.

Bild rechts unten: Nach der Überkappung mit Tetric EvoFlow®.

Pulpaeröffnung

Detail aus dem Bild links unten

Abgebrochener Frontzahn 11.12.2013 / 6087
3_11_6087.php
Zahn11 BG0/SG0
84-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1732 Tagen

3_11_6087.jpg

links: 1+ nach dem trockenen Präparieren. Die Pulpa hat nie geblutet und nur beim Kontakt mit dem Bohrer etwas geschmerzt.

oben rechts: 1+ nach Syntac® und Heliobond®.

unten rechts: 1+ nach der dÜ mit Evo-Flow®.

Grössenvergleich: Der Durchmesser der Parapulpärschräubchen beträgt 0.6 mm.


2. Öffnung minimal, Pulpa rot


Karies unter Kompositbrücke 11.03.2013 / 539
3_33_539.php
Zahn33 BG0/SG0
66-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2007 Tagen

3_33_539.jpg

Der Eckzahn hat nie geschmerzt. Die Karies ist unter der Befestigung der Kompositbrücke entstanden. Sie musste nicht entfernt werden.


Winzige Pulpaeröffnung 06.09.2012 / 6137
3_33_6137.php
Zahn33 BG0/SG0
18-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2193 Tagen

3_33_6137.jpg

Unsichtbare Karies ist ein grosses Problem und wohl die Ursache der meisten Misserfolge. Die Sonde ist das beste Mittel um die unsichtbare Karies zu finden. Die Sondenspitze darf aber nicht zu stumpf und nicht zu spitz sein. Leider gibt noch keinen "Sondenspitzer", der die Spitze der Sonde wie ein Bleistiftspitzer immer genau gleich zuspitzen kann.

Dieser untere Eckzahn hat eine ca. 8x6 mm grosse Schmelzpartie verloren. Sie war ein riesiger Kreidefleck. Darunter ist braunes, halbhartes Dentin zum Vorschein gekommen. Es hat zwar nicht geschmerzt, aber ästhetisch gestört. Bei der Exkavation ist diese winzige Pulpaeröffnung entstanden.
Im Loch hat es noch viel Karies. Wer kann sie erkennen?

Karies anzeigen


Brückenpfeiler trotz dÜ 17.06.2013 / 4937
3_44_4937.php
Zahn44 BG0/SG0
79-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1909 Tagen

3_44_4937.jpg
Der Zahn 44 ist "strategisch sehr wichtig", weil nur noch wenige Zähne übrig sind. An ihm soll eine grosse Brücke (mit 4 Zwischengliedern) befestigt werden. Alle Zähne sind parodontal in einem guten Zustand. Da eine solche direkte Überkappung eine sehr gute Prognose hat, wird der Zahn nicht wurzelbehandelt.

Bild links: Der Kofferdam wird nicht wegen der eröffneten Pulpa gelegt, sondern weil er Zeit spart beim Erstellen der Brücke.

Bild Mitte: Das Dentin ist jetzt überall hart und die Pulpa hat nicht geblutet.

Bild rechts Die beiden Verstärkungsdrähte der Brücke.


glasartige Obliteration 05.06.2013 / 5256
3_44_5256.php
Zahn44 BG0/SG0
91-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1921 Tagen

3_44_5256.jpg
Eine sehr tiefe Karies bis in den Raum, wo sich einst das Cavum befunden hat. Der Nerv hat nicht geblutet und nie geschmerzt. Die Pulpa hat nur ganz am Schluss der Exkavation einmal kurz geschmerzt. Die Obliteration ist glasklar und wahrscheinlich hauchdünn. Bei vorsichtigem Sondieren mit einer spitzen Sonde schien sie intakt und es war keine Öffnung zu spüren. Gemäss den bisherigen Erfahrungen besteht eine sehr gute Prognose.

Ausstrahlende Schmerzen 20.09.2012 / 5365
3_44_5365.php
Zahn44 BG0/SG1
81-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2179 Tagen

3_44_5365.jpg
Anamnese
Die Schmerzen haben vor wenigen Tagen begonnen und strahlten sporadisch bis zur Lippe aus.
Bild links:
Der Zahn wies eine 4 Jahre alte Kunststofffüllung auf. Sie konnte zum Teil mit der Sonde weggespickt werden. Das Dentin darunter war nicht kariös, jedoch auch nicht ganz hart. Der Nerv war tiefrot, blutete jedoch nicht.
Bild rechts:
8 Minuten später schien es, als sei der Nerv etwas blasser geworden.

Scheinbar intakter Prämolar 24.01.2013 / 2753
3_53_2753.php
Zahn35 BG0/SG1
23-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2053 Tagen

3_53_2753.jpg

Der Prämolar hat vor einigen Wochen auf kalt und warm zu schmerzen begonnen. Da liess sich der Patient von einer befreundeten Dentalassistentin zum Zahnarzt schicken. Auf dem Röntgenbild sieht man eine tiefe, im Mund unsichtbare Karies.

Die Pulpa hat nie geblutet.

Mittleres Bild: 10.15 Uhr mit Restkaries.

Rechtes Bild: 10.31 Uhr nach Syntac.

Unübliche Überkappung 03.10.2013 / 1570
3_61_1570.php
Zahn16 BG0/SG0
67-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1801 Tagen

3_61_1570.jpg

Diese Patientin hat eine grosse Mundtrockenheit wegen einer Röntgenbestrahlung im Halsbereich bekommen. Deshalb bekommt sie nun rasch Karies an Stellen, wo sonst fast niemand Karies bekommt. Hier ist eine kleine Karies mitten auf der Kaufläche des Sechsers rasch bis zur Pulpa vorgewachsen.


Schmerz seit einer Woche 05.01.2015 / 5156
3_61_5156.php
Zahn16 BG0/SG2
36-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1342 Tagen

3_61_5156.jpg

restlicher Biofilm

Anamnese: Der Zahn 16 tut seit einer Woche weh. Die Schmerzen haben bis zum vorderen Unterkiefer und bis zum Kiefergelenk ausgestrahlt. Nur dort, wo das Loch war, schmerzte es nicht sehr stark.

Frage: Auf der Pulpa sind verdächtige weisse Klumpen zu sehen. Wahrscheinlich ist es Karies. Wie könnte man sie entfernen, ohne die Pulpa noch mehr zu schädigen? Mit 1% NaOCl und einem Schaumstoffpellet?


Schmerz seit einer Woche 19.01.2015 / 6255
3_61_6255.php
Zahn16 BG0/SG1
46-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1328 Tagen

3_61_6255.jpg

Anamnese: Der Zahn 16 tut seit längerer Zeit hie und da weh. Die Füllung sah aus wie ein Provisorium.

Überkappung: Die Pulpa hat nicht geblutet. Beim Sondieren wurde klar, dass sie offen ist.


Tiefes Loch mit minimen Schmerzen 18.12.2012 / 88
3_61_88.php
Zahn16 BG0/SG0
61-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2090 Tagen

3_61_88.jpg
Das Loch bei diesem Zahn hat erst seit kurzem langsam zu schmerzen begonnen.

abgebrochene Füllung 11.09.2013 / 5789
3_62_5789.php
Zahn26 BG0/SG2
47-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1823 Tagen

3_62_5789.jpg

Die Füllung war vor 3 Tagen abgebrochen und der Zahn seither sehr kalt-empfindlich. Die Pulpa hat nicht geblutet.

Ungenaues Röntgenbild

Eine Woche später war das Zahnfleisch bei diesem Zahn geschwollen. Das Röntgenbild zeigte, dass die Füllung genau dort, wo das Zahnfleisch geschwollen war, einen kleinen Überschuss hatte. Er wurde sogleich entfernt.
Der Vorfall zeigte aber auch, wie ungenau Röntgenbilder sind. Man kann die direkte Überkappung nämlich nicht erkennen, nicht einmal erahnen!


Kalt- und warmempfindlicher Zahn (28-jährige Patientin) 22.05.2014 / 6257
3_62_6257.php
Zahn26 BG0/SG2
28-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1570 Tagen

3_62_6257.jpg

Diese Patientin hat Schmerzen auf Kälte und Wärme.

Leider spricht sie nur wenig deutsch, und wir können uns fast nicht mit ihr verständigen, so dass die Mundhygiene schwer zu verbessern ist.

Molar mit einem winzigem Loch(37-jährige Patientin) 28.01.2013 / 5454
3_63_5454.php
Zahn36 BG0/SG2
37-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2049 Tagen

3_63_5454.jpg
Der graue Bereich ist glashartes Dentin. Die winzige Pulpaeröffnung hat nicht geblutet.

Obliteriertes Pulpahorn

Um die nahende Karies abzuwehren hat die Pulpa das Pulpahorn mit Tertiärdentin verschlossen. Es ist grau und kreisrund. Mit der Sonde fühlt es sich glashart an.


Schmerzen nach Bruch (28-jährige Patientin) 15.09.2014 / 1142
3_64_1142.php
Zahn46 BG0/SG2
28-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1454 Tagen

3_64_1142.jpg

Anamnese: die Patientin hat auf etwas Harte gebissen, so dass der Zahn einbrach. Seither hat sie etwas Schmerzen.


Abgebrochene Füllng (53-jährige Patientin) 26.08.2013 / 4748
3_64_4748.php
Zahn46 BG0/SG0
52-jährige Patientin

not-okay exstirpiert nach 1442 Tagen

3_64_4748.JPG

Befund: Weder Blutung noch Schmerzen noch Fötor.


Pulpa ohne Blutung (50-jähriger Patient) 12.08.2013 / 5525
3_64_5525.php
Zahn46 BG0/SG1
50-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 442 Tagen

3_64_5525.jpg

Dieser Molar hat wegen einer tiefen Zahnhalskaries zeitweise stark geschmerzt. Die Pulpa war bei der Eröffnung ganz weiss. Bei der Sondierung war sie fest und hat nicht geblutet. Erst während der Behandlung hat sie den abgebildeten rötlichen Schimmer bekommen.

Nachtrag: Der Patient kam am 28.10.2014, weil sich der Zahn aus parodontalen Gründen stark gelockert hat. Er musste deshalb (zusammen mit anderen) extrahiert werden, und der Patient bekam eine Teilprothese.


Kalt- und warmempfindlicher Zahn (68-jährige Patientin) 08.07.2014 / 1202
3_71_1202.php
Zahn17 BG0/SG1
67-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 3 Tagen

3_71_1202.jpg

Der Zahn war parodontal gelockert, ich wollte ihn trotzdem retten. Leider bekam er drei Tage danach einen Parodontalabszess. Da war es besser, ihn zu extrahieren.


Füllung abgebrochen (72-jähriger Patient) 06.06.2013 / 5879
3_71_5879.php
Zahn17 BG0/SG0
72-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1920 Tagen

3_71_5879.jpg
Das palatinale Pulpahorn schien leer zu sein, das bukkale enthielt offensichtlich noch vitales Gewebe.

Schmerz zwischen zwei Zähnen (84-jährige Patientin) 10.01.2014 / 1630
3_72_1630.php
Zahn27 BG0/SG1
84-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1702 Tagen

3_72_1630.jpg


Schmerzloser Füllungsbruch (55-jähriger Patient) 30.10.2013 / 9
3_72_9.php
Zahn27 BG0/SG0
55-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1774 Tagen

3_72_9.jpg
Dieser Patient ist das letzte Mal vor 8 Jahren gekommen. Schon seit längerer Zeit hat er zwei zerbrochene Füllungen. Jetzt wollte er beide zusammen reparieren lassen. Die Pulpa hat nie geschmerzt und eine gute Prognose.

Nach Füllungsverlust (41-jährige Patientin) 07.08.2012 / 3151
3_74_3151.php
Zahn47 BG0/SG0
41-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2223 Tagen

3_74_3151.jpg
Auf dem Bild kann man gut sehen, dass der Bohrer genau über dem Nerv in die Tiefe exkaviert hat. Erstaunlicherweise hat das keine Blutung erzeugt. Der Nerv ist nur wenig gerötet. Der Zahn machte nie Schmerzen.

Mikroskopisch offene Pulpa (43-jährige Patientin) 08.05.2012 / 4965
3_74_4965.php
Zahn47 BG0/SG0
43-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2314 Tagen

3_74_4965.jpg
Zwei Minuten später erscheint ein winzig kleiner Blutpunkt. Offenbar besteht doch eine mikroskopisch kleine Eröffnung der Pulpa. Ohne die Intraoralkamera wäre sie unentdeckt geblieben.

Bei einer Entzündung wachsen sehr rasch neue Blutgefässe (Kapillaren) heran. Je nach Entzündungsgrad wird die Pulpa mehr oder weniger rot. Zuerst also nur blassrosa, dann dunkelrot, zuletzt ist sie nur noch ein Blutschwamm.
Meine Vermutung lautet: hellrosa Pulpen haben eine bessere Überlebenschance als dunkelrote. Vielleicht kann ich sie mit diesen Bildern hier in einigen Jahren bestätigen.





Pulpa anzeigen

3. Öffnung 1 mm, Pulpa hell


Kleines Stück abgebrochen... (75-jähriger Patient) 28.06.2012 / 114
5_21_114.php
Zahn12 BG0/SG0
75-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2263 Tagen

5_21_114.jpg
Das Loch bei diesem Zahn hat nicht geschmerzt.

Karies bei Rohkost 26.08.2013 / 1381
5_24_1381.php
Zahn42 BG0/SG0
77-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1839 Tagen

5_24_1381.jpg
Der Frontzahn wurde replariert, damit weniger Speiseresten zwischen den Zähnen stecken bleiben konnten und nicht weil er kariös war...

Kalt- und warmempfindlicher Zahn 23.06.2014 / 6133
5_32_6133.php
Zahn23 BG0/SG0
26-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1538 Tagen

5_32_6133.jpg

Diese Patientin hat nur noch wenige Zähne. Der Eckzahn ist deshalb "strategisch wichtig" und wird die Klammer einer Teilprothese tragen. Auf dem Bild sieht man die Pulpa des Eckzahns durch die Kavitä des benachbarten Zweiers hindurch.

kariesaktiver Patient 06.11.2012 / 3262
5_41_3262.php
Zahn14 BG0/SG0
30-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2132 Tagen

5_41_3262.jpg

links: Das Pulpahorn ist mit Karies zugedeckt.
Mitte: Die Sonde hinterlässt einen sichtbaren "Stich" im Pulpahorn.
rechts:Jetzt ist das Pulpahorn bis zur Pulpa gereinigt. Die Pulpa hat nicht geblutet.

Entfernung des Biofilms im Pulpahorn

Das Pulpahorn wird oft von Bakterien erobert. Bei tiefer Karies muss man kontrollieren, ob das Pulpahorn noch intakt ist oder ob ein Biofilm darin vorhanden ist. Dazu fährt man mit der spitzigen Sonde vorsichtig über die Region des Pulpahorns, so dass die Sonde nur minim einsinkt, wenn eine Öffnung vorliegt. Drückt man zu stark, wird die Pulpa verletzt.

Befindet sich ein Biofilm im Pulpahorn, so hinterlässt die Sonde ein kleines Loch, das nicht blutet. Nun muss man mit einem kleinen Rosenbohrer das Pulpahorn bis zum lebenden Pulpagewebe exkavieren.


Tiefes Loch ohne Schmerzen 15.04.2014 / 5741
5_41_5741.php
Zahn14 BG0/SG0
19-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1607 Tagen

5_41_5741.jpg

Anamnese: Der Patient hatte keine Schmerzen.

Zweifache Exkavation:

links (08:30 Uhr): Es ist noch nicht alles exkaviert. Zwischen den beiden Pulpahörnern hat es noch weisse Klumpen.

rechts (08:34 Uhr): Jetzt ist die Pulpa zwar etwas mehr eröffnet, dafür hat es weniger Bakterien. Die Pulpa hat nie geblutet und ist offenbar bei der zweiten Exkavation nicht verletzt worden.


Kalt- und warmempfindlicher Zahn 08.07.2014 / 323
5_43_323.php
Zahn34 BG0/SG2
77-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1523 Tagen

5_43_323.jpg

Diese Patientin hat schon mehrere Zähne aus parodontalen Gründen verloren und trägt zwei Teilprothesen. Umso wichtiger sind die verbleibenden Zähne, auch wenn sie karies bekommen.


Tiefes Loch ohne Schmerzen 04.12.2012 / 6205
5_51_6205.php
Zahn15 BG0/SG0
31-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2104 Tagen

5_51_6205.jpg
Das Loch bei diesem Zahn hat noch nie geschmerzt.
Obwohl die beiden Fotos sehr verschieden aussehen, sind dazwischen nur 2 Minuten vergangen und wurde nur noch wenig mehr exkaviert. Trotzdem sieht es auf der linken Aufnahme noch nach viel Karies aus.

Stück vom Zahn abgebrochen 03.02.2014 / 5657
5_52_5657.php
Zahn25 BG0/SG0
31-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1678 Tagen

5_52_5657.jpg

Der Patient hatte keine Schmerzen. Nicht er, sondern die Prophylaxeassistentin hat gemerkt, dass dem Zahn ein Stück fehlt.


Nach starken Schmerzen 13.08.2012 / 1590
5_61_1590.php
Zahn16 BG0/SG2
43-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2217 Tagen

5_61_1590.jpg

Die Füllung war vor 6 Monaten herausgefallen. Der Zahn ist in letzter Zeit kalt-empfindlich geworden. Die eröffnete Pulpa hat nicht geblutet.


Tiefes Loch ohne Schmerzen 18.12.2012 / 4569
5_62_4569.php
Zahn26 BG0/SG0
20-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2090 Tagen

5_62_4569.jpg
Das Loch bei diesem Zahn hat noch nie geschmerzt. Interessant ist, dass die Pulpa bei jeder Foto wieder anders aussieht. Hier macht es den Anschein, als ob einzelne Kapillaren sichtbar wären.

Kariesrezidiv 07.01.2015 / 4661
5_64_4661.php
Zahn46 BG0/SG0
32-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1340 Tagen

5_64_4661.jpg

Anamnese: diese Kavität wurde vor 3 Jahren mit Tetric versorgt. Die Füllung ist nun von selbst herausgefallen. Darunter kam viel Karies zum Vorschein. Wahrscheinlich ist die Füllung vor vielen Monaten unbemerkt lose geworden.

links (11:58 Uhr):Die Pulpa kurz nach der Eröffnung

links (12:08 Uhr):Die Pulpa nach der Feinexkavation


Nach starken Schmerzen (19-jährige Patientin) 26.11.2013 / 6400
5_64_6400.php
Zahn46 BG0/SG2
19-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1747 Tagen

5_64_6400.jpg

Der Molar hat seit einem Monat stark geschmerzt und die Patientin nahm viele Tabletten. Die Pulpa hat nicht geblutet. Das Evo-Flow® hat eine winzige Blutspur zur Seite geschoben.


Tiefes Loch ohne Schmerzen (24-jähriger Patient) 17.09.2012 / 1692
5_73_1692.php
Zahn37 BG0/SG0
24-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2182 Tagen

5_73_1692.jpg

Dieses Loch ist wegen des Weisheitszahnes entstanden. Erst vier Wochen nach der Extraktion konnte es repariert werden. Der Zahn hat nie geschmerzt, und die eröffnete Pulpa hat nicht geblutet.

Auf dem Röntgenbild sieht die Karies nicht so tief aus, dass sie bis zur Pulpa reichen würde.


Scheinbar intakter Molar (23-jährige Patientin) 17.12.2012 / 3716
5_74_3716.php
Zahn47 BG0/SG1
23-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2091 Tagen

5_74_3716.jpg
Unter dem Schmelz ist eine tiefe Karies zum Vorschein gekommen. Beim mesiolingualen Höcker hat sie die Pulpa erreicht. Die Pulpa war anfangs rot, hat aber nicht geblutet, und wurde nach kurzer Zeit wieder blass. 4 Wochen später ist der Apex beherdet, ohne Schmerzen. Lebt der Nerv noch?
Dunkel verfärbter Schmelz

Karies ist immer "unterminierend", das heisst, sie bildet an der Oberfläche des Zahnes eine winzig kleine Öffnung und wird im Inneren des Zahnes beliebig gross. Sie schimmert dann durch den intakten Schmelz hindurch, so dass er dunkel erscheint.

Kontrollröntgen 26.08.2014
20 Monate später

Karies prof. (60-jähriger Patient) 16.01.2014 / 1176
7_32_1176.php
Zahn23 BG0/SG0
60-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1696 Tagen

7_32_1176.jpg

Rötung --> Prognose?

Dieser obere Eckzahn hat nie geschmerzt. Die Karies war tief. Seltsam: die Pulpa ist NICHT gerötet. Sie hat auch nicht geblutet. Sie ist vital, weil sie auf Berührung und Kälte sofort schmerzt. Das Fehlen der Blutung ist verdächtig. Ist es bereits eine Grad4-Pulpitis?


Keilförmiger Defekt (70-jähriger Patient) 04.07.2012 / 949
7_32_949.php
Zahn23 BG0/SG0
70-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 2257 Tagen

7_32_949.jpg

Die Füllung war vor 6 Monaten herausgefallen. Der Zahn ist in letzter Zeit kalt-empfindlich geworden. Das Dentin war braun. Die eröffnete Pulpa hat nicht geblutet.


4. Öffnung 1 mm, Pulpa rot


Kalt- und warmempfindlicher Zahn (38-jähriger Patient) 10.06.2014 / 5006
7_52_5006.php
Zahn25 BG0/SG0
38-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1551 Tagen

7_52_5006.jpg
Gründliche Exkavation

Bild links (10:01 Uhr): Das Pulpacavum scheint geschlossen. Der Deckel ist jedoch weich und wird entfernt.

Bild Mitte (10:03 Uhr): Nun wird die Pulpa sichtbar. Sie ist rot. Aber es hat immer noch weisse Klumpen auf ihr.

Bild rechts (10:07 Uhr): Nun beginnt die Pulpa ganz schwach zu bluten nach Sy/Te, ohne dass ein ganzer Blutstropfen entstanden ist.


Alte Kunststofffüllung 31.03.2015 / 2996
7_54_2996.php
Zahn45 BG0/SG0
66-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1257 Tagen

7_54_2996.jpg
Bei der Exkavation war keine Anästhesie nötig.

Tiefes Loch ohne Schmerzen (43-jähriger Patient) 17.12.2014 / 5302
7_64_5302.php
Zahn46 BG0/SG0
43-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1361 Tagen

7_64_5302.jpg

Anamnese: Die Füllung unten rechts ist abgebrochen. Keine Schmerzen.

Arbeitsschritte Überkappung:

von links nach rechts:

1 (14:14 Uhr): fertig exkaviert.

2 (14:18 Uhr): Syntac Classic Primer.

3 (14:19 Uhr): Syntac Classic Adhäsiv.

4 (14:20 Uhr): Heliobond

5 (14:21 Uhr): Evo-Flow.


Nach starken Schmerzen (46-jährige Patientin) 23.08.2012 / 1203
7_71_1203.php
Zahn17 BG0/SG1
46-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 2207 Tagen

7_71_1203.jpg

Der Molar hat stark geschmerzt. Die eröffnete Pulpa hat nicht geblutet.


Mitteltiefe Karies (20-jähriger Patient) 06.11.2013 / 6376
7_72_6376.php
Zahn27 BG0/SG0
20-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1767 Tagen

7_72_6376.jpg
Auf das Röntgenbild ist wenig Verlass!
Obwohl diese Karies auf dem Röntgenbild nicht so tief aussieht, ist die Karies bis zur Pulpa vorgewachsen.

Nach starken Schmerzen (36-jährige Patientin) 08.07.2013 / 4434
7_74_4434.php
Zahn47 BG0/SG1
35-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1888 Tagen

7_74_4434.jpg

Anamnese: Die Patientin hatte starke Schmerzen seit gestern (weswegen sie gekommen ist) und bereits vor 2 Wochen.

Befund: Die Karies war nicht besonders tief. Man sieht das Pulpahorn von oben. Es ist leicht gerötet, hat aber nicht geblutet.

Wie entstehen Zahnschmerzen?

Ich nehme an, dass dann Schmerzen entstehen, wenn Zucker an die Karies gelangt. Dann wird sie sauer (der pH sinkt) und es entsteht eine osmotische Kraft, die durch das dünne Restdentin auf die Pulpa einwirkt. Das ist der gleiche Vorgang wie bei empfindlichen Zahnhälsen oder erodierten Höckerspitzen, die auf Zucker sofort reagieren.


Zahnschmerzen beim Essen (76-jähriger Patient) 10.01.2014 / 899
7_74_899.php
Zahn47 BG0/SG1
76-jähriger Patient

okay schmerzlos seit 1702 Tagen

7_74_899.jpg

links: Zahn 47: Die Behandlung brauchte keine Anästhesie.

rechts: Dieses Röntgenbild wurde am 28.1.2013 gemacht, also ein ganzes Jahr vorher!


Weisheitszahn (33-jährige Patientin) 27.11.2013 / 5947
7_84_5947.php
Zahn48 BG0/SG0
33-jährige Patientin

okay schmerzlos seit 1746 Tagen

7_84_5947.jpg

Die Patientin spürte jeweils Schmerzen beim Essen. Mit der Sonde konnte ich vorsichtig und sanft die Pulpa zu einer winzigen Blutung provozieren.

Copyright © 2018 Icon W. Weilenmann
erstellt: 14.04.2013 - 16.09.2018